" Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Industrial Ethernet

Energy Monitoring with ICPDAS-EUROPE


Vorteile des Industrial Ethernet


Industrial Ethernet steht für die Vernetzung von Geräten und Komponenten im industriellen Umfeld. Es ist eine Weiterentwicklung des bereits im Office Umfeld verwendeten Ethernet (LAN) Netzwerkes. Hauptziel von Industrial Ethernet ist ein einheitliches Kommunikationssystem zwischen den unterschiedlichen Systemen einer Prozessanwendung. Hierdurch können System- und Übertragungsfehler vermieden werden. Auch erhöht sich durch Industrial Ethernet die Verfügbarkeit, Übertragungsgeschwindigkeit sowie auch die Anzahl der Medien (drahtgebunden / Wireless) mit welcher die Prozessdaten übertragen werden können. 

Netzwerk-Komponenten welche sich im Office Umfeld etabliert haben, können in der Regel jedoch nicht im industriellen Umfeld eingesetzt werden. Erhöhte Anforderungen an die Hardware durch widrige Umgebungsbedingungen (Verschmutzung / Temperatur / Vibration) sowie essenzieller Verfügbarkeit aufgrund von Echtzeit Prozessdaten, lassen sich nur durch speziell konzipierte Hardware und entsprechende Redundanzmechanismen realisieren.
 

Ethernet Switches - das Produktportfolio

Hier bietet ICPDAS EUROPE ein breites Sortiment an Switchen an, welche für die widrigen Umgebungsbedingungen im industriellen Umfeld konzipiert sind. Für die Anbindung von unkritischen Komponenten, sind die Unmanaged Switches der NS-200er Serie bestens geeignet. Diese sind in den Varianten von 5-16-Ports und wahlweise mit PoE, Glasfaser-Schnittstelle sowie Metallgehäuse verfügbar. 
  
Für kritische Systemprozesse stehen die Managed Switches von ICPDAS EUROPE zur Auswahl. Die MSM- / FSM- sowie RS-405 Serien bieten Layer2 Managment Funktionen sowie eine redundante Ring-Topologie (Cyber-Ring) und Spannungsversorgung, die eine Aufrechterhaltung der Datenübertragung im Fehlerfall gewährleisten. Alle Netzwerk-Komponenten von ICPDAS-EUROPE verfügen über einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von mindestens -30° - +70°C.
  

 
NS-205PSE-24V CR

NS-205PSE-24V CR

PoE Switch - unmanaged

  • 5 Port 10/100 Mbps PoE (PSE) Ethernet Switch
  • 4x IEEE 802.3af konforme PoE Ports
  • Power Input +18 VDC ~ +32 VDC
  • Automatic MDI/MDI-X Crossover für Plug-and-Play
  • -40°C ~ +75°C Betriebstemperatur
Produkte entdecken
NSM-208AG CR

NSM-208AG CR

Gigabit Ethernet Switch

  • 8 Port 10/100/1000 Base-T Ethernet Switch
  • Unterstützt 9K Jumbo Frames
  • Power Input +12 VDC ~ +48 VDC
  • Robustes Metallgehäuse
  • -40°C ~ +75°C Betriebstemperatur
Produkte entdecken
 
FSM-510G-2F CR

FSM-510G-2F CR

Ethernet Switch - managed

  • 10 Port L2 Plus Managed Switch
  • Network Redundant Ring Fail-Over Schutz(< 20 ms)
  • Management via Web, Telnet oder RS-232 Interface
  • Power Input +12 VDC ~ +48 VDC
  • -40°C ~ +75°C Betriebstemperatur
Produkte entdecken
RSM-405FC CR

RSM-405FC CR

Ethernet Switch - Redundant Ring

  • 5 Port Real-time Redundant Ring Switch
  • Integrierte Cyber Ring Redundant Technik
  • Power Failure Alarm über Relais
  • Redundante Power Inputs +10 VDC ~ +30 VDC
  • Unterstützt ModbusRTU/TCP Protokoll und OPC Server
Produkte entdecken
 
Energy Monitoring System from ICPDAS-EUROPE

Systemübersicht - Industrial Ethernet


Für einen schnellen Überblick über sämtliche Vorteile unserer Industrial Ethernet Switche. 
 
 
  • Unmanaged PoE Switches (PSE) mit 24VDC-Eingang für höhere Flexibilität
  • Leistungsstarke Layer2 Funktionen wie VLAN, QoS, Port Trunking, STP und Port-Spiegelung
  • Redundanter Ring Failover Schutz für höhere Netzwerkverfügbarkeit
  • Glasfaser-Schnittstellen für Verbindung über große Entfernung
  • Robustes Metallgehäuse und hohe Temperaturbeständigkeit



Schreiben Sie uns!